Phineus892 (phineus892) wrote in deutschklasse,
Phineus892
phineus892
deutschklasse

Need help with translation

Hello, I am reading Der Diktator by Thomas Bernhard. I am trying to translate the following passage:

Der Diktator hat sich aus ueber hundert Bewerbern einen Schuhputzer ausgesucht. Er traegt ihm auf, nichts zu tun als seine Schuhe zu putzen. Das bekommt dem einfachen Manne vom Land, und er nimmt rasch an Gewicht zu und gleicht seinem Vorgesetzten – und nur dem Diktator ist er unterstellt – mit den Jahren um ein Haar. Vielleicht ist das auch zu einem Teil darauf zurueckzufuehren, dass der schuhputzer dieselbe Kost isst wie der Diktator. Er hat bald dieselbe dicke Nase und, nachdem er seine Haare verloren hat, auch denselben Schaedel. Ein wulstiger Mund tritt heraus, und wenn er grinst, zeigt er die Zaehne. Alle, selbst die Minister und die naechsten Vertrauten des Diktators fuerchten sich vor dem Schuhputzer. Am Abend kreuzt er die Stiefel und spielt auf einem Instrument. Er schreibt lange Briefe an seine Familie, die seinen Ruhm im ganzen Landa verbreitet: „Wenn man der Schuhputzer des Diktators ist,“ sagen sie, „ist man dem Diktator am naechsten.“ Tatsaechlich ist der Schuhputzer auch dem Diktator am naechsten; denn er hat immer vor seiner Tuere zu sitzen und sogar dort zu schlafen. Auf keinen Fall darf er sich von seinem Platz entfernen. Eines Nachts jedoch, als er sich stark genug fuehlt, betritt er unvermittelt das Zimmer, weckt den Diktator und schlaegt ihn mit der Faust nieder, so dass er tot liegen bleibt. Rasch entledigt sich der Schuhputzer seiner Kleider, zieht sie dem toten Diktator an und wirft sich selbst in das Gewand des Diktators. Vor dem Spiegel des Diktators stellt er fest, dass er tatsaechlich aussieht wie der Diktator. Kurz entschlossen stuerzt er vor die Tuer und schreit, sein Schuhputzer habe ihn ueberfallen. Aus Notwehr habe er ihn niedergeschlagen und getoetet. Man solle ihn fortschaffen und seine hinterbliebene Familie benachrichtigen.

I am not a native speaker and would like to know the tone of this passage. Is it humorous? Is it morbid? Is it fast-paced? Etc. Obviously it is ironic. Please tell me what you think.
Also I do not understand these sentences:

1. „Das bekommt dem einfachen Manne vom Land“
2. „Schaedel“ – is this a clinical term? Why not just use ‘Kopf’?
3. “Ein wulstiger Mund tritt heraus” – tritt heraus, does this mean protrude?
4. „die naechsten Vertrauten“ – close advisors?
5. „Am Abend kreuzt er die Stiefel“ – what is kreuzen in this context?
6. „Tuere“ – this is colloquial for ‘Tuer’? Why is it used in particular sentences?
7. “als er sich stark genug fuehlt” – does this mean he has had enough, or that he feels strong enough to do what he is about to do?
8. “tot liegen bleibt” – why use ‘bleiben’? is this a regular expression?


Thank you very much for your help! :) Sorry if post is long…
  • Post a new comment

    Error

    default userpic
  • 3 comments